ACQUA in der AHGZ

Sesshaft dank eigenem Hotel

lesen

Heiraten am Strand

Ihre Hochzeit im ACQUA

lesen

Tagungen im ACQUA

Meetings, Tagungen, Kongresse

lesen

Urlaub 2016 – Ein Ausflug mit der Fördefährlinie

 

Kiel ist die Sailing City! Diesen Namen trägt die Stadt aufgrund ihrer hervorragenden Segelmöglichkeiten und wegen des internationalen Publikums, das die Stadt und unsere schöne Umgebung entlang der Kieler Förde regelmäßig besucht. (Wir erinnern uns – im letzten Blogeintrag berichteten wir über die Segelweltmeisterschaften mit fast 600 Teilnehmern aus 40 verschiedenen Nationen). Strande liegt in unmittelbarer Nähe vom Olympiazentrum Kiel Schilksee, sodass es bei Segelveranstaltungen dieser Art natürlich auch vor unserer Haustür einiges zu entdecken und zu erleben gibt.

Unsere Kieler Förde erstreckt sich über 17 km vom südlichen Ende an der Hörn in Kiels Innenstadt bis zur Außenförde, die in die Kieler Bucht übergeht. Ihre schmalste Stelle ist an der Friedrichsorter Enge, wo die Breite gerade mal einen Kilometer von Ufer zu Ufer beträgt. Nur ein paar Kilometer von unserem ACQUA in Richtung Innenstadt befinden sich die Schleusenanlagen des Nord-Ostsee-Kanals, der die meistbefahrene Wasserstraße der Welt ist, und die Nordsee mit der Ostsee verbindet. Zahlreiche Schiffe jeglicher Art aus der ganzen Welt passieren diese Schleuse täglich und somit natürlich auch unser Hotel. Das alles sorgt für ein reges Treiben auf dem Meer und bietet einen herrlichen Ausblick.

Es gibt 11 Stationen an Ost- und Westufer der Kieler Förde, die mit der Fördefährlinie angefahren werden können. Und in den Sommermonaten hält die Fähre direkt am Strander Hafen vor dem ACQUA. Von hier können Sie bequem an Bord gehen und unsere Sailing City vom Wasser aus erleben. Auch Fahrräder und Kinderwagen gehen problemlos mit auf die Fähre, einen Fahrschein lösen Sie einfach bei dem Schiffspersonal. (Mehr Infos gibt’s hier) Warum also nicht mal das Auto stehen lassen und zu Wasser reisen? Der Urlaubsort Laboe ist zum Beispiel in kürzester Zeit auf diesem Wege zu erreichen, während Sie mit dem Auto circa eine Stunde benötigen würden. Hier steht das berühmte Marine-Ehrenmal, das Wahrzeichen der Kieler Förde. Es ist 85 m hoch und bietet eine einzigartige Aussicht über die Ostsee und bei klarer Sicht bis zu den dänischen Inseln, der Fehmarnsundbrücke und den Hügeln der Schleswig-Holsteinischen Schweiz. Wer also Sight-Seeing machen möchte, sollte dieses Ziel unbedingt ansteuern.

Aber auch der Tagesauflug in die Kieler Innenstadt ist mit der Fördefährlinie zu machen. Auf der 1,5 stündigen Fahrt gibt es viel von Kiel zu sehen. Machen Sie es sich an Bord gemütlich, entweder an Deck oder überdacht und beobachten Sie die zahlreichen Schiffe und die angrenzenden Ufer mit ihren Häfen und Stränden. Snacks und Getränke gibt es an Bord ebenfalls zu kaufen.

Weitere Ausflugstipps erhalten Sie natürlich an unserer Rezeption und für Fragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung. Wir freuen uns darauf, Ihnen bei der Gestaltung Ihres Urlaubes behilflich zu sein.  Wir sagen „Schiff Ahoi“ und wünschen Ihnen schöne Ferien!

von Maria Weidner

 Haeder-Fähre

Urlaub 2016 – Ein Ausflug mit der Fördefährlinie

Kiel ist die Sailing City! Diesen Namen trägt die Stadt aufgrund ihrer hervorragenden Segelmöglichkeiten und wegen des internationalen Publikums, das die Stadt und unsere schöne Umgebung entlang der Kieler Förde regelmäßig besucht. (Wir erinnern uns – im letzten Blogeintrag berichteten wir über die Segelweltmeisterschaften mit fast 600 Teilnehmern aus 40 verschiedenen Nationen). Strande liegt in unmittelbarer Nähe vom Olympiazentrum Kiel Schilksee, sodass es bei Segelveranstaltungen dieser Art natürlich auch vor unserer Haustür einiges zu entdecken und zu erleben gibt.

Unsere Kieler Förde erstreckt sich über 17 km vom südlichen Ende an der Hörn in Kiels Innenstadt bis zur Außenförde, die in die Kieler Bucht übergeht. Ihre schmalste Stelle ist an der Friedrichsorter Enge, wo die Breite gerade mal einen Kilometer von Ufer zu Ufer beträgt. Nur ein paar Kilometer von unserem ACQUA in Richtung Innenstadt befinden sich die Schleusenanlagen des Nord-Ostsee-Kanals, der die meistbefahrene Wasserstraße der Welt ist, und die Nordsee mit der Ostsee verbindet. Zahlreiche Schiffe jeglicher Art aus der ganzen Welt passieren diese Schleuse täglich und somit natürlich auch unser Hotel. Das alles sorgt für ein reges Treiben auf dem Meer und bietet einen herrlichen Ausblick.

Es gibt 11 Stationen an Ost- und Westufer der Kieler Förde, die mit der Fördefährlinie angefahren werden können. Und in den Sommermonaten hält die Fähre direkt am Strander Hafen vor dem ACQUA. Von hier können Sie bequem an Bord gehen und unsere Sailing City vom Wasser aus erleben. Auch Fahrräder und Kinderwagen gehen problemlos mit auf die Fähre, einen Fahrschein lösen Sie einfach bei dem Schiffspersonal. (Mehr Infos gibt’s hier) Warum also nicht mal das Auto stehen lassen und zu Wasser reisen? Der Urlaubsort Laboe ist zum Beispiel in kürzester Zeit auf diesem Wege zu erreichen, während Sie mit dem Auto circa eine Stunde benötigen würden. Hier steht das berühmte Marine-Ehrenmal, das Wahrzeichen der Kieler Förde. Es ist 85 m hoch und bietet eine einzigartige Aussicht über die Ostsee und bei klarer Sicht bis zu den dänischen Inseln, der Fehmarnsundbrücke und den Hügeln der Schleswig-Holsteinischen Schweiz. Wer also Sight-Seeing machen möchte, sollte dieses Ziel unbedingt ansteuern.

Aber auch der Tagesauflug in die Kieler Innenstadt ist mit der Fördefährlinie zu machen. Auf der 1,5 stündigen Fahrt gibt es viel von Kiel zu sehen. Machen Sie es sich an Bord gemütlich, entweder an Deck oder überdacht und beobachten Sie die zahlreichen Schiffe und die angrenzenden Ufer mit ihren Häfen und Stränden. Snacks und Getränke gibt es an Bord ebenfalls zu kaufen.

Weitere Ausflugstipps erhalten Sie natürlich an unserer Rezeption und für Fragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung. Wir freuen uns darauf, Ihnen bei der Gestaltung Ihres Urlaubes behilflich zu sein.  Wir sagen „Schiff Ahoi“ und wünschen Ihnen schöne Ferien!

von Maria Weidner

[easy-social-share buttons=”facebook” counters=0 style=”button” point_type=”simple”]

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen